Folge 136 – TNG – Staffelreview Staffel 4

Wir fassen zusammen: unsere TNG-Familie wird im vierten Serienjahr ordentlich ausgebaut, manche bekommen etwas mehr ab, manche etwas weniger. Der eine oder andere profitiert vielleicht gar nicht sonderlich davon.

Schwelgt mit uns in der Erinnerung einer weiteren Staffel und feiert mit uns die High- und Lowlights, die Lieblinge und die Sorgenkinder. Außerdem errechnen wir erstmals für eine Staffel unsere Punktwertung – mal sehen wie die Staffel so abschneidet.

Und wie sieht’s bei euch aus? Viel Spaß mit unserem Schnelldurchlauf.

2 Gedanken zu „Folge 136 – TNG – Staffelreview Staffel 4“

  1. Hallo Anja, Hallo Chris!

    Euer Staffel-Review hat mir wieder gefallen. Zwar stimme ich in einigen Punkten nicht ganz mit euch überein (“Datas Tag” finde ich z.B. etwas schwächer als ihr), aber grundsätzlich sind wir einer Meinung. Unabhängig von einzelnen Charakteren, Arcs und Episoden gefällt mir die Entwicklung von TNG in den letzten 4 Jahren sehr gut. Wenn ich “Redemption” mit den ersten Folgen der 1. Staffel vergleiche, dann beeindrucken mich die Kreativität und der Mut der Macher. Die Produktion stand zu Beginn wegen der vielen Querelen unter keinem guten Stern, darum hätte sich das Projekt und damit das ganze Franchise in eine vollkommen andere Richtung entwickeln können. Chris, ich weiß, wieso TNG deine Lieblingsserie ist. Das liegt u.a. an den vielen potentiellen “Warpkernbrüchen”, die während der ersten Jahre hinter den Kulissen verhindert wurden.

    Ich habe mir im DSi die Übersicht zur 5. Staffel angeschaut. Obwohl ich nicht alle Folgen hundertprozentig auf der Pfanne habe, kann ich mich an die meisten noch gut erinnern. Im Moment identifiziere ich nur eine wirklich schlechte, aber eine ganze Menge guter Folgen. Ich weiß, worauf die “Und täglich grüßt das Murmeltier”-Anspielung abzielt (den Film mag ich auch) und ein paar andere Details aus der Staffel.

    Die Fehler, die euch ab und zu unterlaufen, finde ich gar nicht schlimm. Ich freute mich sogar, als Anja den Star Trek-Veteranen Chris mal korrigieren konnte! 🙂 Ihr macht eure Sache sehr gut, kleine Missgeschicke passieren eben. Ihr seid schließlich keine Androiden. Bei der Erwähnung von Picards Angewohnheit, Frauen aus primitiven Zivilisationen auf die Enterprise zu holen und ihnen ihren Heimatplaneten vom Orbit aus zu zeigen, musste ich lachen, weil Sebastian das in TAD auch erwähnt.

    Star Trek VI ist einer meiner Lieblingsfilme, ich hoffe ihr redet ihn mir nicht kaputt! 😉 Nein, im Ernst: sagt was ihr denkt und fühlt, deswegen mag ich euch. Ich muss ihn mir selbst nochmal anschauen und ich habe schon mehrere Kritikpunkte im Kopf. Auf Star Trek VIII bin ich auch gespannt und habe einen langen Text dazu geschrieben. Mal sehen, wie ihr den Film findet.

    LL&P 🖖 👋
    2Voq

    P.S.: “Black Mirror” möchte ich mir gern mal anschauen, muss mir wohl die Blu rays besorgen. Habt ihr schon “Lower Decks” (die Serie, nicht die TNG-Folge) gesehen? Ich noch nicht, bisher kenne ich sie nur aus dem Trailer, einem englischen Review und einigen deutschen Podcasts.

    1. Hi 2Voq,

      Danke dir nochmal für deine wärmenden Worte, tut echt gut sowas zu lesen. Wir wissen damit erneut, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unser kleines Projekt Anklang findet. Wir sind zwar lange nicht so groß wie manch andere Podcasts, aber das war ja auch gar nicht unser Anspruch. Wir haben einige gute Zuhörer, manche von ihnen melden sich ab und zu (bzw. regelmäßig 😉 ) und wir haben immer gesagt, solange sich auch nur einer für uns interessiert, ist unser Projekt geglückt. Obendrein, man mag es kaum glauben, haben wir Spaß an der Sache und so einen positiven Druck, jede Woche abzuliefern. Unsere erste große Dauerproduktion! Wir lieben es!

      Die kleinen Missgeschike bleiben sicherlich – ich bereite mich auch nicht auf alles vor, manches fällt mir spontan ein, und ich mag es sehr, wenn der Podcast mit Verbesserungen seitens Anja und/oder euch, den Zuhörern, bereichert wird. Fühlt sich einfach nach Community-Arbeit an, Mitmach-Podcast.
      Wie wir Star Trek VI finden, hörst du ja schon morgen (heute ist Donnerstag, als ich das schreibe) und ich glaube, wir sind da sicherlich hier und da einer Meinung. Natürlich pflücken wir wie wild herum, aber das ist ja auch unsere Aufgabe. Es würde kein Gepflücke geben, wenn wir unsere Sache und natürlich Star Trek nicht so lieben würden.

      LG
      Chris

      PS: Viel Spaß mit Black Mirror, von der ich noch gar nicht dachte, dass es Blu Rays gibt. Muss ich mal schauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.