Folge 104 – TNG – Der Sammler

In dieser Woche wird es düster! Eine Folge, die einem Schmunzeln möchte, treibt Themen wie Mord, Tod und Suizid um sich. Weniger düster, umso erhellender sollte unsere Diskussion zu dieser Episode sein.

Wir wünschen, wie immer, gehörigen Spaß!

7 Gedanken zu „Folge 104 – TNG – Der Sammler“

  1. Hi Anja und Chris!

    Chris, ich bin bei der Bewertung von “Der Sammler” auf deiner Seite. So düster möchte ich Data nicht dargestellt sehen. Gab es nicht sogar ursprünglich den Plan, dass er seinen Entführer WIRKLICH töten sollte? Ich glaube, so was mal gelesen zu haben.

    Ich freue mich riesig auf euere Diskussion zu “Star Trek V – Am Rande des Universums”! Ich habe ihn mir neulich wieder auf deutsch angeschaut. Sobald Sulu den Mund aufmachte, musste ich an einen gewissen pelzigen Außerirdischen denken. Na ja, ich bin eben durch das Fernsehen der 80iger geschädigt, das lässt sich nicht mehr ändern! 😉😅

    🎵 “Row, row, row your boat
    Gently down the stream
    Merrily merrily, merrily, merrily
    Life is but a dream” 🎵

    Habt eine schöne Zeit,

    2Voq

    1. Hi 2Voq,

      Ja, ich glaube du hast recht, er sollte abdrücken, aber belegen kann ich es nicht. Habe das nirgendwo recherchiert, dass so ein Plan mal war. Vielleicht sollte ich da nochmal altes DVD-Bonusmaterial angucken, vielleicht war das ein Schnipsel eines Interviews.

      Ich bin auch sehr gespannt auf Star Trek 5 und auch auf Anjas Ansichten.
      Bald ist es auch soweit, denn wir besprechen ihn nach unserem obligatorischem Staffelreview zu Season 3 und die ist ja bald rum.

      LG
      Chris

      PS: Danke, für den Ohrwurm 😉

      1. Hi Chris!

        Ich habe eine Frage zum Thema “dunkel gezeichnete Charaktere”, die wie ich finde gut zu “Der Sammler” passt. Ich denke, du hast die 5. Folge von PICARD: “Keine Gnade” auch schon gesehen. Seven begeht da eindeutig einen Mord. Findest du das glaubwürdig, zumal sie nie Teil der Sternenflotte war und auch sonst wenig mit der Föderation am Hut hatte oder ist es dir zu hart? Wie du, Anja, schon richtig sagst, hätte Data durch das Töten von Fajo Nothilfe geleistet. Fajo ist eben ein gefährlicher Verbrecher, der schon Varria kaltblütig erschossen hat. Der Kerl MUSS gestoppt werden! Nach dem Beamen auf die Enterprise lügt Data aber, indem er behauptet, der Phaser wäre durch den Transporter ausgelöst worden. Genau wie ihr hätte ich mir am Ende von “Der Sammler” eine Auseinandersetzung mit Datas Verhalten gewünscht.

        Ich kann Sevens Wunsch nach Rache an Bjayzl nachvollziehen. Trotzdem begeht sie aus dem Motiv Rache einen Mord und vollzieht damit eine Blutrache (“wie du mir, so ich dir”). Das lehne ich genau wie die Todesstrafe konsequent ab, auch wenn ein liebgewonnener Charakter wie Seven die Täterin ist. Ich wünsche ihr zwar, dass sie irgendwie überlebt, aber wie schon bei Data ist hier auf jeden Fall eine Diskussion nötig. Ich kenne TNG und VOYAGER und damit auch Sevens Geschichte. Allein dadurch kann man aber ihre Tat nicht rechtfertigen.

        Sowohl bei Data als auch bei Seven finde ich es erzählerisch schwierig. Seven musste in ihrem Leben viel Leid ertragen, war aber auch vier Jahre lang Teil einer Crew, die aus Starfleet und Maquis bestand, in der sie ihre Rolle finden und sich entwickeln konnte. Am Ende der Serie wird Seven als eine Frau dargestellt, die zu einem Individuum geworden ist und sich in die Crew integriert hat. Na gut, schon im Delta-Quadranten war sie als Ex-Borg nicht besonders beliebt. Vielleicht hatte sie in der Föderation wegen ihrer Vergangenheit wieder die Arschkarte gezogen und sich deshalb den Fenris-Rangern angeschlossen. Die Fenris-Ranger verstehen sich selbst aber als Friedenswächter, die Recht und Ordnung aufrecht erhalten wollen. Wie passt Sevens Mord an Bjayzl da rein?

        1. Hi 2Voq,

          Keine Gnade ist definitiv eine Folge, deren Besprechung uns viel zu tun aufgibt – irgendwann einmal 😉
          Eine streitbare Folge, aber ich freue mich drauf. Zu Seven: zu ihr passt dieses Verhalten definitiv besser, als zu Data, allerdings, da bin ich ganz deiner Meinung, muss auch hier eine Auseinandersetzung stattfinden. Sollte Seven nicht wieder auftreten (was ich nicht glaube, weil ihr einmaliger Auftritt dann bedeutungslos wäre) würde das diese Episode ganz anders zeichnen. Aber auch hier will ich sehen, dass ihr dieser Mord zu schaffen macht. Ja es ist ein Mord, ohne Zweifel, und ich kannte Seven auch nicht so bisher. Sie war immer etwas schroff, etwas härter, rigoroser, mit mehr Kanten als ein “normaler” Sternenflottler, aber Mord gehört definitiv nicht dazu – selbst nicht für Icheb.
          Spannend wird es sein zu sehen, was Seven so alles durchgemacht hat, seit dem Ende von Voyager, was in Kanonzeit auch immerhin 21 Jahre sind. Ihr Engagement bei den Fenris finde ich ganz passend, aktuell, quasi als etwas düstere Gegendarstellung zu Picard, dessen Methoden ihrer nicht ganz unähnlich sind – also die Sache selbst in die Hand nehmen und so.
          Picard, der hier als Helfershelfer des Mordes fungiert, da er ihr schließlich die Waffen mitgegeben hat… Folge 6 und folgende werden da hoffentlich tiefer in die Charaktere eingehen. Denn das muss diese Serie, neben dem ganzen Erklären, was aktuell in der Galaxis so los ist, damit der Zuschauer sich zurecht findet.

          Aber ja, ich bin deiner Meinung, was Seven angeht. Sie wird hier als Individuum gezeichnet, die nicht mehr sehr föderationsnah ist (was zu Picard passt, nur härter) und sich durch ihre Tat (und wer weiß was vorher noch passiert ist) auch von den Idealen der Fenris zu entfernen scheint. Sie geht ihren eigenen Weg, was ich gut finde, aber der sollte nicht mit Leichen gepflastert sein.
          Mittlerweile reicht es mir auch mit so Kurz-Cameos bekannter Charaktere, die eher Instrument als Person sind. Icheb wird kaltblütig ausgeschlachtet damit Seven Gründe hat und Maddox wird totgespritzt, damit wir endlich erkennen werden, was Jurati und Oh so zu besprechen hatten, bzw. was das tiefergehende Geheimnis hinter allem ist.
          Über den weiteren Verlauf der Serie bin ich sehr gespannt.

          LG
          Chris

          1. Hi Chris!

            Icheb ist einer meiner Lieblingscharaktere in VOYAGER und ich finde es sehr traurig, in so zu sehen: Zuerst wird er von Bjayzl grausam gequält und verstümmelt, woraufhin seine “Mutter” Seven ihm nur noch den Tod als Erlösung geben kann. Auf so einen Cameo-Auftritt hätte ich gut verzichten können!

            Die Handlung auf Freecloud ließ mich größenteils kalt. Die Verkleidungen fand ich ziemlich albern, sie passen für mich nicht zur brutalen Story mit Grausamkeit und Mord. Die besten Szenen waren die Tode von Icheb und Maddox. Das ist übrigens ein gefundenes Fressen für alle männlichen Hater: Zwei Männer werden von Frauen gequält und ermordet. Pfui Teufel! 🤬🤮🤣🤣

            Ich bin auch gespannt, wie es weitergeht. Trotzdem frage ich mich, wie die großen Themen aus den vorherigen Folgen (Flüchtlinge, KI, Roddenberry-Humanismus) weitergeführt werden. War das nur der “Kick-Start” für die Serie oder spielt das später noch eine größere Rolle? Ich hoffe es jedenfalls!

            LG

            2Voq

  2. Hallo Anja, hallo Chris,
    seit einiger Zeit höre ich euren Podcast und freue mich jede Woche auf die neue Folge. Ich habe dann auch eine Grund die TNG-Folgen erneut (zum x. Mal) anzuschauen ;-).
    In dieser Folge interessiert sich Chris für den Schnitt der Hose bei Datas “Gefängnis”-Overall. Sie ist einer s.g. Breeches nachempfunden, einer Form der Reithose. Diese Art wird im Moment nicht sehr häufig getragen, ich kenne sie nur aus alten Reitlehren oder Filmen.
    LG,
    Agnes

    1. Hallo Agnes,
      vielen Dank für deine Rückmeldung, wir freuen uns sehr, dass du uns geschrieben hast und uns offenbar auch gern hörst. Lieb von dir!
      Ich bedanke mich für deine Klarstellung, auch wenn sie mir nun die Frage aufwirft, wieso man sich für den Reithosen-Schnitt entschieden hat. Pferde habe ich keine gesehen, aber womöglich mochte der Kostümdesigner diesen Stil einfach.
      Liebe Grüße zurück
      Chris

Schreibe einen Kommentar zu Moogie Agnes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.