Folge 077 – TNG – Das fremde Gedächtnis & Die jungen Greise

Diese Woche fragen wir uns, ob es mal für jeden an der Zeit ist, einen Riker- Gedächtnis-Bart zu tragen? Und wir müssen leider vermuten, dass die Förderation Menschen beschäftig, die in Dr. Megeles Fußstapfen treten wollen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in der aktuellen Folge.

Viel Spaß!

4 Gedanken zu „Folge 077 – TNG – Das fremde Gedächtnis & Die jungen Greise“

  1. Hallo Anja und Chris!

    Zu “The Shizoid Man / Das fremde Gedächtnis”:
    Chris, du sagst, dass Data keine Wörter verschleift und die deutsche Synchro das falsch wiedergibt. Dem widerspreche ich! Simon und Sebastian von “Trek am Dienstag” haben bei ihren Besprechungen schon darauf hingewiesen, dass Data im Orginalton sehr wohl Wörter verschleift.
    Beispiele gefällig?

    1. In “Code of Honor” gibt es einen Dialog zwischen Data und Geordi:
    DATA: Perhaps it is you, Geordi. Includling the kiddillies, I’ve learned six hundred sixty two jokes, and you have not.
    LAFORGE: Includling the kiddillies! Now, see, that’s funny.
    DATA: It was not meant as a joke. The tongue slipped.

    2. Am Ende von “Datalore” macht er dasselbe:
    PICARD: Data, are you all right?
    DATA: Yes, sir. I’m fine. (twitch)

    Data ist einfach inkonsequent geschrieben, darum benutzt er v.a. in den frühen Folgen “contractions” wie “I’ve” und “I’m”. An anderer Stelle wird das dann aber hervorgehoben und so dargestellt, als ob man anhand dessen erkennen könnte, dass es sich um eine Täuschung handelt, weil er von einem fremden Bewusstsein kontrolliert wird oder er nur ein Hologramm ist (wie in “Future Imperfect / Gedächtnisverlust”).

    Ab und zu muss ich die deutschen Synchronsprecher ja auch in Schutz nehmen! 😉

    Den Möchtegern-Sugardaddy Graves hätte die Enterprise auf Angel One abliefern sollen! Dann hätte Beata ihn mal richtig “verarzten” können. “Knie vor mir, du niederes Wesen!”

    Zu “Unnatural Selection / Die jungen Greise”:
    Diese Folge widerspricht vollkommen dem, was später in DS9 über genetische Manipulationen an Menschen gesagt wird. Außerdem ist diese ganze Story eine moralisch/ethische Katastrophe. Manchmal, so wie hier, ist die Föderation eher eine Dystopie als eine Utopie. “Brave New World” lässt grüßen! Anja, du kennst den 2. Kinofilm “Star Trek II – Der Zorn des Khan” noch nicht. Da gibt es ein Raumschiff, das dich an die USS Lantree erinnern wird.

    Ich bin wieder Mal eurer Meinung. Dass ihr “The Measure of a Man / Wem gehört Data?” in einer Sonderfolge besprechen werdet, finde ich gut!

    MfG

    2Voq

    1. Hallo 2Voq,

      Ja, das wäre eine gerechte Strafe für diesen Lüstling. Beata und ihre Mädels würden den dann einnorden, so dass er am Ende wie Trent rumläuft in diesen Tüll-Klamotten und sich ebenfalls so eindieselt.

      Zu Data: da wirst du sicherlich recht haben, aber da wir die Serie für den Podcast in deutsch gucken, gehen wir nur sehr bedingt (wenn es sich irgendwie aufdrängt oder ich gerade Lust dazu habe) auf die Originalfassung ein. Deshalb kann ich nur wenig zu den sprachlichen Entwicklungen Datas sagen. Bald, hoffentlich sehr bald, werde ich die Serie(n) erneut für mich rewatchen, dann komplett in der Originalfassung, ohne mögliche Synchronprobleme. Ich bin ja ein Fan von Worfs (Michael Dorn) Stimme, das macht seine unfreiwillige Komik nur noch großartiger.

      LG
      Chris

      1. Hi Chris!

        Ich finde es ok, wenn ihr euch die Serien auf deutsch anschaut. Die deutsche Sychronisation und die Sprecher sind ja allgemein sehr gut. Ohne deutsche Synchro hätte ich sehr viele Filme und Serien nie gesehen!

        Habt ihr vor, mal gesondert auf das Thema Synchronisation einzugehen? Als Kind oder Jugendlicher ist mir persönlich gar nicht aufgefallen, dass die Sprecher öfter gewechselt haben. Patrick Stewart alias Picard ist ein gutes Beispiel dafür: Bis “Die letzte Mission” wurde er von Rolf Schult gesprochen, ab “Das kosmische Band” übernahm Ernst Meincke diese Rolle. Vor allem die Stimme von Herrn Meincke verbinde ich mit Picard. Genauso geht es mir mit der Stimme von Gert Günther Hoffmann, der William Shatner als Kirk synchronisierte.

        Ich weiß nicht, ob ihr nähere Infos dazu habt. Dazu gibt es aber bestimmt viel zu erzählen. Falls ihr es noch nicht kennt: Der Trekcast hat in seiner 2. und 3. Folge Interviews mit Detlef Bierstedt und Charles Rettinghaus geführt:
        https://www.startrek-index.de/trekcast/trekcast-002-erschienen/
        https://www.startrek-index.de/trekcast/trekcast-003-erschienen/

        MfG

        2Voq

        1. Hi 2Voq,

          wenn ich auch hier und da Kritik übe an der deutschen Synchro (v. a. das Schnodderdeutsch der TOS) bin ich ein großer Fan der deutschen Synchro im Allgemeinen, nicht nur auf Star Trek bezogen. Ich würde mich da nicht als Experte bezeichnen, bei Weitem nicht, aber ich weiß sehr gut, wie Synchronarbeit gemacht wird und habe gesehen, mit welchem Aufwand und welcher Akribie sowohl Dialogregisseure als auch die Sprecher ans Werk gehen. Ihnen zollt meine Hochachtung und ich bin sehr glücklich in einem Land zu leben, dass nahezu weltbekannt ist für sehr akkurate Synchros, trotz einiger, teils amüsanter Aussetzer 😉

          Ich denke allerdings nicht, dass wir allzu bald über die Synchronisation eine Sonderfolge machen werden, zunächst konzentrieren wir uns auf das reine Bewegtmaterial. Da könnte ich mir, sollten wir mal BluRays und deren Inhalte besprechen, eher noch vorstellen, dass wir in diesem Rahmen das Thema anschneiden, im Zuge der Bonus Features. Konkrete Gespräche dazu haben wir allerdings noch nicht geführt.
          Den Trekcast kenne ich natürlich sehr gut und habe auch alle Folgen dieser drei Urgesteine (schönen Gruß an dieser Stelle) gehört. Gerade die von dir verlinkten Folgen mag ich sehr und deshalb denke ich, dass Anja und ich dem nicht viel hinzuzufügen hätten, fürs Erste. Vielleicht wenn wir auch mal eine*n Sprecher*in vor die Mikros kriegen 😉

          In diesem Sinne erstmal danke für deinen Input, wir behalten es im Hinterkopf

          LG
          Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.