Folge 160 – TNG – Das zweite Leben

Heute widmen wir uns einer Geschichte, die hoffentlich zurecht einer der Glanzstücke der TV-Geschichte von Star Trek darstellt.

In einer Picard-One-man-Show entführt es uns zu den Siedlern von Kataan, wo wir in einer längst vergessenen Zeit Flöte spielen lernen. Picard durchlebt in kürzester Zeit eine ganze Lebensspanne voller Familie, Liebe, Kinder und seiner Wissenschaft um seinem neuen Volk zum Überleben zu verhelfen. Ob ihm das gelingen wird?

Nehmt euch etwas Zeit, denn heute wird es emotional! Viel Spaß!

Folge 159 – TNG – So nah und doch so fern

Heute stehen einige echt bisschen neben sich: LaForge und Ro so sehr, dass sie mal eben für tot erklärt werden (schon gruselig, seinen eigenen Totenschein ausgefüllt zu sehen), Data, der nicht erkennen will, dass er alles gut und richtig macht, wenn es um seine angeblich nicht vorhandenen Gefühle geht und die Romulaner, die eine kleine Intrige aus dem Hut zaubern, die man sich mühevoll selbst erarbeiten muss. Keine Ahnung, ob wir faul sind, weil wir es nicht ganz kapieren, oder die Autoren, die die Glaubwürdigkeit mancher Dinge einfach mal stark überstrapazieren. Urteilt selbst!

Folge 158 – TNG – Ich bin Hugh

 An diesem Freitag lassen wir uns von Edward mit den Scherenhänden inspirieren und müssen mit ansehen, wie unser lieber Captain auf Rache sinnt, denn er hat mitnichten die Vergewaltigung durch die Borg überwunden, als eine junge Drohne ihm ins Netz geht. Ob er das ordentlich mit seinem Chef abgesprochen hat, ein Designer-Virus (keine Parallele zur aktuellen Lage, ähem) ins Hive zu laden für ne kleine Runde Völkermord?!

In der zwischenzeit serviert der gute LaForge seinem neuen Freund leckeres Essen, denn er ist nun der Koch, oder so. Vielleicht hat Hugh deshalb schon eher die Individualität erlangt, als es uns das Drehbuch erzählen will.

Folge 157 – TNG – Die imaginäre Freundin

Was haben ein tarkassianisches Messerbiest, kleine, grimmig guckende Mädchen mit blauem Kleid und rot-glühenden Augen und eine wirkliche Gefahr für die Enterprise gemeinsam? Sie sind alle imaginär. Genauso imaginär, wie eine vernünftigte Kinderbetreuung an Bord. Vielleicht sollte man das Konzept Familien auf Raumschiffen nochmal überdenken, wenn Papa Picard es wieder regeln muss, was weder der echte Vater noch die Counselor und schon gar nicht der/die sehr imaginäre Kinderpsychologe/-in auf die Reihe kriegen. Niedlich isses allemal, wenn Heidi auf der Enterprise durch die Gänge schleicht.

Viel Spaß dabei!

Folge 156 – TNG – Eine hoffnungslose Romanze

Tragisch startet das Wochenende, wenn Dr. Jean Grey mit dem Professor versucht anzubändeln, der aber…. hoppla, falsches Genre. Spulen wir mal zurück zu der Zeit, in der sich Patrick Stewart und Famke Janssen erstmals trafen. Das war nämlich hier, bei dem doch mehr als verräterischen Titel, der quasi die Auflösung vorwegnimmt.

Dennoch habt viel Spaß mit unserer Besprechung!

Folge 155 – TNG – Hochzeit mit Hindernissen

In der modernen Welt lernt Frau von heute ihren Partner bei St(P)arship kennen. Im 24. Jahrhundert hat sich in punkto Online-Liebelei nicht viel getan. Aber sollte man seinen Zukünftigen nicht vorher einmal treffen, bevor man sich in die nächste Ehe stürzt? Die Mutter Troi versucht’s mal wieder, testet ihren Versprochenen auf Spontanität und betazoide Hochzeiten. Ob’s auch mit einem Schlammbad klappt? Worf gefällt’s, auch wenn er es nicht zugeben würde. Habt viel Spaß diese Woche und im Gegensatz zu Majel Barrett führen wir keine Selbstgespräche – zumindest nicht heute, ähem!

Folge 154 – TNG – Ein missglücktes Manöver

Wir hissen die Crossover-Flagge! Leider muss man das auch gleich wieder zum Teil zurücknehmen, weil ein gewisses halsbrecherisches Piloten-Ass, dass mit Sicherheit in Neuseeland landen wird, eben nicht den Wechsel auf die Voyager schafft. Ebenso wenig wie die Haare des Captains, die schon lange gegangen sind. Schon blöd, wenn ein dicke 100-jähriger Gärtner noch mehr davon hat. Deshalb ist ein Lieutenant aber nicht traurig. Weshalb er es aber ist und uns das so leid tut, erfahrt ihr nur hier. Viel Spaß mit unserem geglückten Manöver!